MAISON MARGIELA

Maison Margiela präsentiert Konfektions- und Lederwarenkollektionen für Männer und Frauen mit einer innovativen und theatralischen Aura. Das 1988 von dem belgischen Designer Martin Margiela gegründete Modehaus hat sich mit einzigartigen und unkonventionellen Outfits einen Namen gemacht. Von Anfang an pflegte Maison Margiela ein künstlerisches Erbe jenseits von Persönlichkeitskult. Indem er Kleidungsstücke dekonstruiert und dann auf neue Weise wieder zusammensetzt, hat Martin Margiela der Modewelt seinen unauslöschlichen Stempel aufgedrückt. Heute verkörpert sich seine Inspiration auch in recycelten Modellen und Oversized-Silhouetten.
Im Jahr 2014 wurde John Galliano zum Kreativdirektor ernannt. Er entwickelte die Konfektions- und Accessoirelinien Co-Ed und initiierte die Linie „Artisanal" als Nachfolge der Haute-Couture-Kollektionen von 2012. Unter seiner Leitung präsentiert und kultiviert Maison Margiela ein außerordentlich kühnes Kreativ-Know-how. Seine Kollektionen zeigen künstlerische grafische Akzente und Finishes, die mal nüchtern und mal exzessiv sind.
Die berühmten Patches oder Nummernmotive finden sich als Markenzeichen des Luxushauses überall auf den Designs. Zu den Damenmodellen gehören Oberteile mit subtilen Drapierungen, Mäntel, Kleider mit zauberhaften Texturkombinationen, innovative Designertaschen sowie die Schuhkollektion Tabi. Die Herrengarderobe bietet eine Auswahl an eleganten, aber auch legeren Outfits, Taschen, schmal geschnittenen Hosen, Jeansjacken und Tanktops.
Entdecken Sie im Folgenden die verschiedenen Konfektions-, Schuh- und Lederwarenkreationen von Maison Margiela. Sie zeichnen sich durch kühne visuelle Effekte und faszinierende Grafiken aus und spiegeln das einzigartige und extravagante Erbe der Designer Martin Margiela und John Galliano wider.