DIOR

Christian Dior war ein Modeschöpfer aus einem Traum. Seit der Gründung seines Modehauses im Jahr 1946, das durch die Revolution des New Look geweiht wurde, hat sein visionärer Geist nie aufgehört, Frauen auf der ganzen Welt zu preisen und damit heute mehr denn je seine Nachfolger inspiriert. „Stoff ist das einzige Vehikel unserer Träume (...). Alles in allem kommt die Mode aus einem Traum, und ein Traum ist eine Flucht“, schrieb er in seinem Buch Je suis couturier. Im Laufe seiner Kollektionen ist Herr Dior zum Demiurgen des Glücks seiner Musen geworden.

Je nach Jahreszeit wird dieses außergewöhnliche Erbe von Maria Grazia Chiuri, der Künstlerischen Leiterin der Damenkollektionen, und Kim Jones, dem Künstlerischen Leiter der Herrenkollektionen, neu gestaltet. Mehr denn je offenbart Maria Grazia Chiuri durch ihre Kollaborationen das Talent, den Ideenreichtum und das Engagement von Künstlerinnen und Kunsthandwerkerinnen aus der ganzen Welt. Durch diese Leidenschaft für die Weitergabe und diesen bisher nicht dagewesenen Dialog zwischen Traditionen, Avantgarde und exzellentem Fachwissen, deren bevorzugte Akteurin die französische Haute Couture ist, bringt sie das Wesen der Mode, diese umfassende und universelle Sprache, zum Strahlen. Ihre Entwürfe betonen sowohl die weibliche Befreiung als auch den Respekt vor der Vielfalt der Kulturen.