BALENCIAGA

Noch bevor die Bezeichnung „Lookbook“ üblich wurde, ließ Cristobal Balenciaga jede seiner Haute Couture-Kollektionen fotografieren und archivieren. Diese riesigen Archive, welche die sich im Lauf der Jahre wandelnden Posen der Mannequins des Hauses dokumentieren, stellen die Grundlage für die Analyse der Modenschau vom Herbst/Winter 2017 dar. Die Beobachtung spontaner sozialer Haltungen und die Betrachtung existierender Formen aus einer neuen Perspektive führen zur Design-Methode, welche hier angewandt wird. Diese Suche nach dem Chic, der für den neuen Frauentyp von Balenciaga zugleich cool und elegant sein muss, folgt dem Konzept der „zufälligen Idee“, die jederzeit auftauchen kann.